So reinigen Sie Batteriesäure von der Taschenlampe

Taschenlampen sind in vielen Notsituationen wie einem Sturm und einem Stromausfall nützlich. Wenn Sie jedoch zulassen, dass die Batterien einige Jahre in Ihrer Taschenlampe verbleiben, weisen die Batterien Korrosion auf. Die Batterien enthalten Säure. Und wenn die Säure austritt, verursacht sie Korrosion.

Korrosion kann auch durch Luftfeuchtigkeit verursacht werden. Sie können die Taschenlampe hochwerfen, wenn das Modell kostengünstig ist. Aber wenn das Modell teuer ist, können Sie etwas kreativeres mit der Taschenlampe machen. In diesem Beitrag zeigen wir Ihnen, wie Sie Batteriesäure von Taschenlampen reinigen.

Bevor wir uns jedoch mit dem Verfahren befassen, sollten Sie lernen, wie Sie ein Auslaufen der Batterie verhindern können, da Vorbeugen besser ist als Heilen.

Tipps zur Vermeidung von Batterieleckagen

Ein Austreten von Alkalibatterien kann aus einer Vielzahl von Gründen auftreten. Sie können jedoch Maßnahmen ergreifen, um diese Leckage zu verhindern. Zunächst müssen Sie sicherstellen, dass die Batterien ordnungsgemäß gelagert werden. Ihre Taschenlampenbatterien sind gefährdet, wenn sie in einer Umgebung mit drastischen Temperaturänderungen aufbewahrt werden.

Batterien entladen sich schneller, wenn sie schwankenden Temperaturen ausgesetzt sind. Die inneren Dichtungen nutzen sich ebenfalls ab. Die ideale Temperatur für die Lagerung von Alkalibatterien liegt zwischen 50 und 77

Quantcast