Wie reinige ich den iPhone-Ladeanschluss von Korrosion?

Der Blitzanschluss Ihres iPhones ist eine Art Wunderstruktur. Hier wird Ihr Ladekabel an den Anschluss angeschlossen und beginnt, Ihr iPhone wiederzubeleben und es wieder nutzbar zu machen, nachdem die Ladung abgenutzt ist. Leider ist dieser Anschluss aus Metall und alles Metall ist im Laufe der Zeit anfällig für Korrosion. Der Täter ist einfach und unvermeidlich: Feuchtigkeit in der Luft. Es gibt keinen Ort auf der Erde, an dem keine Feuchtigkeit in der Luft ist, was bedeutet, dass der geliebte Blitzanschluss Ihres iPhones irgendwann zumindest winzige Korrosion aufweist, was zu einem schwer aufladbaren iPhone führt.

Wenn es tragisch klingt, liegt es daran, dass es so ist. Niemand möchte sein iPhone zum Aufladen herausholen, nur um festzustellen, dass es überhaupt nicht aufgeladen wird. Es ist eines dieser Alptraumszenarien für Menschen, die süchtig nach Selfies sind und es gerade geschafft haben, fast das perfekte zu erfassen, während das Bessere im Begriff war zu sterben. Um Korrosion zu beseitigen und Ihren Ladeanschluss gesund zu halten, ist es an der Zeit, sich eingehender mit dem Problem zu befassen und zu sehen, was in Ihrer Macht steht. Wir werden uns mit dem Reinigen des iPhone-Ladeanschlusses und so vielen anderen Fragen befassen.

Wie reinige ich den iPhone-Ladeanschluss von Korrosion?

Der erste Schritt vor der Reinigung auf Korrosion besteht darin, sicherzustellen, dass nicht Ihr physisches Kabel beschädigt ist. Sie wären nicht die erste Person, die entdeckt, dass ein Haustier durch Ihr geschätztes iPhone-Kabel gekaut hat. Wenn ja, ersetzen Sie einfach das Kabel und prüfen Sie, ob Ihr iPhone aufgeladen wird. Wenn es immer noch nicht funktioniert, ist es Zeit, Korrosion vom Ladeanschluss zu entfernen:

  • 1. Schalten Sie Ihr iPhone aus
  • 2. Stecken Sie Ihr iPhone-Kabel etwa sieben Mal ein und aus
  • 3. Wenn es immer noch Probleme gibt, verwenden Sie eine elektrische Kontaktreiniger auf einem Q-Tip und reinigen Sie den Stecker des Kabels
  • 4. Stecken Sie den gereinigten Stecker in Ihren Anschluss und bewegen Sie ihn, um das Innere des Anschlusses zu reinigen
  • 5. Stellen Sie sicher, dass der elektrische Kontaktreiniger keine anderen Teile wie das Mikrofon berührt

Wie reinige ich den iPhone-Ladeanschluss?

Mit den obigen Schritten wird auch Ihr Ladeanschluss gereinigt. Korrosion ist nur eines der vielen Dinge, die in und um Ihren Anschluss und den Ladestecker gelangen können. Wenn Sie auf Korrosion reinigen, entfernen Sie auch andere unansehnliche und unerwünschte Abfälle wie Flusen.

Kann ich meinen iPhone-Ladeanschluss mit Alkohol reinigen?

Bestimmte Arten von Alkohol können den Ladeanschluss Ihres iPhones beschädigen. Es wird nicht empfohlen, Alkohol zum Reinigen zu verwenden. Experten empfehlen die Verwendung von Druckluft, um sowohl den Anschluss als auch den Stecker zu reinigen, obwohl einige Leute auch elektrischen Kontaktreiniger verwenden. Jeder hat eine andere Methode zum Reinigen seines iPhone-Anschlusses, aber es ist sicher zu sagen, dass Sie dies tun sollten, wenn Sie auf Alkohol verzichten können.

Wie bekommt man Sand aus einem Ladeanschluss?

Es ist erstaunlich, was unsere kleinen iPhones im Laufe ihres Lebens durchmachen. Sie geraten wirklich in unordentliche Situationen, einschließlich Sand in ihren Häfen. Strandurlauber werden häufig feststellen, dass Sand in die sichere Struktur ihres iPhone-Ladeanschlusses eingedrungen ist, und sie werden natürlich in Panik geraten und sich fragen, wie sie diesen Sand entfernen können. Wenn sich außen Sand befindet, können Sie die Schmutzpartikel mit einem Stück Klebeband entfernen. Wenn Sie Sand direkt im Ladeanschluss haben, sind die Dinge etwas klebrig, und Sie sollten Druckluft verwenden, um diesen fiesen Sand dort herauszublasen. Jedes Mal, wenn Sie vermeiden können, eine chemische Substanz direkt auf oder in die Teile Ihres iPhones zu geben, gewinnen Sie. Viele Menschen bevorzugen die Druckluftstrategie, weil sie Schmutz aus dem iPhone bläst, ohne dass etwas Schädliches und Klebriges darauf gelangt. Niemand möchte versehentlich sein iPhone zerstören, während er versucht, es zu speichern.

Wie reinige ich das iPhone Ladekabel?

Das Ladekabel ist etwas einfacher zu reinigen, da es sich um ein externes Produkt handelt, das Sie selbst sehen und fühlen können. Sie wissen genau, was drauf ist und wie schmutzig es ist, ohne raten zu müssen. Die kleinen Tricks, die Menschen zum Reinigen ihrer Kabel haben, sind in der Massenversorgung vorhanden, aber zum größten Teil ist es möglich, Isopropylalkohol mit 90% oder höher zu verwenden, um die Außenseite des Kabels sicher zu reinigen. Wie bereits erwähnt, können Sie jederzeit vermeiden, Alkohol zu verwenden und fälschlicherweise die falsche Art zu verwenden, aber das Kabel selbst unterscheidet sich ein wenig von den Arbeitsteilen im Ladeanschluss. Ein gutes Peeling mit einem trockenen Tuch kann auch für Ladekabel geeignet sein, die nicht sehr schmutzig sind.

Pflege für Ihr iPhone

Das iPhone ist ein Freund in Zeiten der Not und in Zeiten des Spaßes. Es dauert Selfies, gibt uns endlose Spiele, Produktivitäts-Apps und sofortige Kommunikation mit Menschen, die wir kennen und nicht kennen. Nur wenige Menschen würden ohne ihr geliebtes Smartphone das Haus verlassen, und niemand kann irgendjemanden dafür verantwortlich machen. Wenn Sie Ihr iPhone jedoch behalten möchten, müssen Sie es so pflegen, wie es sich um Sie kümmert: methodisch und mit gesundem Menschenverstand. Reinigen Sie Ihre Ladeanschlüsse und das iPhone-Kabel, wenn Sie feststellen, dass es schmutzig wird, oder Sie können auch einen regelmäßigen Reinigungsplan erstellen, wenn Sie sich mit einer ordentlichen iPhone-Existenz besser auskennen. Beide Methoden funktionieren.

Flusen, Wasser, Sand und Korrosion sind die tödlichen Feinde Ihres iPhones. Je länger Sie die Substanzen nicht kontrollieren, desto wahrscheinlicher werden Sie an diesem gefürchteten Tag aufwachen, an dem Ihr iPhone nicht aufgeladen werden kann. Stellen Sie sicher, dass Sie den Blitzanschluss und das Ladegerät Ihres iPhones regelmäßig reinigen, damit sie nicht in Schutt und Asche geraten und eine intensive Pflege durch Chemikalien benötigen, anstatt auf diesen Tag zu warten. Wie wir gesehen haben, ist Druckluft eine der am meisten bevorzugten Methoden zum Reinigen eines iPhones. Es ist frei von Chemikalien und versichert Ihnen, dass die in diesem Hafen eingeschlossenen Trümmer aus dem Hafen herausblasen und Ihnen einen fast wie neuen Hafen hinterlassen.

Sie müssen nicht unbedingt einen regelmäßigen Reinigungsplan für Ihr iPhone haben, obwohl es in Ordnung ist, wenn Sie es alle paar Monate reinigen möchten. Der Anschluss und das Kabel Ihres iPhones informieren Sie normalerweise darüber, ob es sauber sein muss. Wenn Sie Probleme beim Aufladen Ihres Telefons haben, ist es wahrscheinlich Ihr Hinweis, dass es Zeit ist, das Kabel und den Ladeanschluss zu reinigen. Diese beiden Teile Ihres iPhones sind einige der wichtigsten Bereiche und Komponenten. Bewahren Sie das Kabel daher an einem sicheren, trockenen Ort auf, an dem Korrosion nicht so häufig auftritt. Eine iPhone-Hülle kann manchmal auch den Port schützen.

Wenn Sie ein gesundes iPhone wollen, müssen Sie sich darum kümmern, bevor Probleme zerstörerisch werden. Ein einfaches Druckluft-Reinigungskit kann Ihr erster Schritt zur einfachen Reinigung des Anschlusses sein, und die richtige Art von Alkohol kann beim Reinigen des Kabels wirksam sein. Wenn Sie sich nicht sicher sind, welches Reinigungsmittel Sie verwenden sollen, suchen Sie immer nach Antworten. Es ist besser zu suchen und zu recherchieren, als Ihr Telefon vollständig zu zerstören und auf die harte Tour zu lernen. Gut gepflegte iPhones haften in der Regel viel länger als iPhones, die Staub sammeln und Schmutz im Hafen aufnehmen können. Schützen Sie Ihr iPhone mit einer Hülle oder bewahren Sie es an einem geschützten Ort in Ihrem Haus oder Ihrer Wohnung auf, wenn es nicht verwendet wird. Wenn Sie diese wenigen einfachen Tipps befolgen, haben Sie für sehr lange Zeit einen Freund auf Ihrem iPhone. Das bedeutet mehr Selfies, mehr Spiele und mehr Produktivitäts-Apps, um Sie auf der hoffentlich interessanten Reise Ihres Lebens zu begleiten.